WiWö WoSoLa

30. August 2020

Eigentlich haben wir uns schon zu Beginn des Jahres riesig auf das unser einwöchiges Sommerlager Anfang Juli gefreut. Doch dann kam das Coronavirus und machte uns einen Strich durch die Rechnung.

Nun, da die Situation schon etwas stabiler ist, haben wir uns entschieden, doch noch ein kleines und kurzes Wochenend-Sommerlager vom 28. - 30. August 2020 abzuhalten. Und so fuhren wir eine Woche vor Schulbeginn mit 8 Kindern und insgesamt ebenso viele Begleitpersonen nach Langenlois. Anstatt eines Themas stand diesmal vor allem das Nachholen von Ablegepunkten und Spezialabzeichen am Programm. Viele Kinder hatten große Ambitionen und wollten noch den ein oder anderen Stern erreichen, und sie sollten selbstverständlich, wie alle anderen Jahrgänge, die gleichen Chancen dazu haben.

Kein Sommerlager kommt bei uns ohne Ausflugstag aus, so auch dieses nicht. Mit einem kleinen Bus fuhren wir zum Ottensteiner Stausee, bei dem wir auf Tretbooten die verschiedenen Arme erkundeten. Am Fuß der Ruine Lichtenfels wurde gepicknickt, nachdem wir diese einmal umrundet hatten.

Auch die Mutprobe ließen wir uns nicht entgehen, und passend dazu fing es auch schon zu blitzen und zu donnern an. Der weitläufige Keller vor Ort eignete sich ideal, gruselig, kalt und dunkel wie er war.

Schließlich blieb auch noch Zeit für typische Sommerlagerspiele, sodass das diesjährige Wochenend-Sommerlager ein voller Erfolg wurde.

@ Felix Schneider